Männliche E-Jugend

 mE 2018 2019


 

Trainer: Daniel Welk, Jakob Heinrich, Tom Schieban
Spielklasse: Kreisliga Hellweg
Informationsdienst:  SIS Handball

Männliche E-Jugend, Sommerrunde (Gruppe 2)

Hammer SC - VfL Brambauer 21:17 (12:9)

In einer torreichen Partie konnten die E-Jungen des VfL Brambauer keine Punkte aus Hamm mitnehmen. Zwar lag die VfL-Sieben die gesamte Partie über in Schlagdistanz, am Ende reichte es aber nicht zum Punktgewinn.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

TV Werne - VfL Brambauer 28:14 (19:4)

Gegen Werne bestätigte der VfL seine Fortschritte in der Offensive. 14 Tore gelangen der Sieben von Trainer Marius Wolke - Saisonbestwert. Vor allem im zweiten Durchgang drehte man auf und gewann den Durchgang sogar.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

VfL Brambauer - ASV Hamm-Westfalen 12:19 (6:10)

Die Mannschaft von Trainer Marius Wolke zeigte eine ihrer besten Offensivleistungen und zeigte sich auch defensiv verbessert. Der stärkere ASV Hamm-Westfalen entführte dennoch die Punkte. Die sehr junge und unerfahrene Mannschaft überwintert auf dem zehnten Rang der Kreisliga.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

TuS Westfalia Kamen - VfL Brambauer 40:1 (17:0)

Die männliche E-Jugend des VfL Brambauer erwischte am Samstag keinen guten Tag gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga. Spielerisch und körperlich erwies sich Kamen als zu stark für die noch unerfahrene VfL-Mannschaft.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

VfL Brambauer - TV Werne 13:18 (8:13)

Gegen den TV Werne zeigte sich der VfL stark verbessert. So eng konnte die unerfahrene Mannschaft von Marius Wolke und Jasmin Strasdun noch keine Niederlage gestalten. Bei den geworfenen Toren und Gegentoren erreichte man jeweils den besten Wert der Saison. Eine Leistung, auf der künftig aufgebaut werden kann. ,,Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung. Wir haben den Gegner die ganze Zeit unter Druck setzen können", freute sich Wolke.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

TVG Kaiserau - VfL Brambauer 25:2 (14:0)

Wie auch die vorherigen Gegner war Kaiserau zu stark für die männliche E-Jugend des VfL Brambauer. In der ersten Halbzeit gelang dem VfL kein Tor. Folglich war die Partie schon zur Pause entschieden.

Kaiserau war körperlich und spielerisch überlegen und zeigte sich auch im zweiten Durchgang souverän.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

VfL Brambauer - HC TuRa Bergkamen 8:23 (2:16)

Der VfL agierte im ersten Durchgang noch wie gewohnt. Man war dem Gegner vor allem körperlich unterlegen, schließlich ist die Mannschaft noch unerfahren. In Halbzeit zwei zeigte man dann große Fortschritte, hielt gut dagegen und verlor den Durchgang nur mit 6:7. ,,Eine bärenstarke zweite Hälfte", fand Trainer Marius Wolke.

Männliche E-Jugend, Kreisliga

VfL Brambauer - JSG HLZ Ahlen 5:27

Wie in der Vorwoche traf der VfL auf einen traditionell starken Gegner. Ahlen war spielerisch, aber vor allem körperlich überlegen und siegte entsprechend deutlich. Vor allem in der Deckung war dennoch eine Steigerung zur Auftaktpartie zu erkennen, so dass Trainer Marius Wolke seinen Schützlingen eine ,,gute Leistung" bescheinigte.